"komm bitte erst nach 3" - oder die Schreckhaftigkeit der Bilder

Museum im Alten Rathaus, Neckargemünd, 14. März bis 31. Mai 2015

Vernissage: Samstag, 14. März 2015, 16 Uhr

Begrüßung:

Doris Meyer zu Schwabedissen, Museumsleiterin

Einführende Worte: 

Clemens Bellut, Philosoph und Leiter der artes liberales - universitas

Musikalische Umrahmung:

Ulrike Machill (Sopran), Elena Trobisch (Alt), Claudia Perez (Klavier)

Lieder von Felix Mendelssohn Bartholdy, Fanny Mendelssohn-Hensel, Robert Schumann, 
Johannes Brahms, Antonín Dvořák

Diese Ausstellung ist Abschied und Ankommen in Einem.

Während ich mich in Neckargemünd zum ersten Mal als
Künstlerin vorstelle, bereite ich privat meinen Umzug
nach Bremen vor.

Kunst hat für mich viel mit innerem und äußerem Aufräumen
zu tun und ist deshalb nicht so weit entfernt von dem
Zustand, in dem sich meine Wohnung jetzt befindet.

Durch dieses Zusammentreffen, erlebe ich einen großen
künstlerischen Freiraum. AE.

Öffnungszeiten

Donnerstag      15 - 18 Uhr
Samstag 14 - 17 Uhr
Sonntag 11 - 17 Uhr

Museum im Alten Rathaus

Hauptstraße 25
69151 Neckargemünd

Telefon: 06223 / 488 240

mail@museum-neckargemuend.de
www.neckargemuend.de


Link zur Veranstaltung